×
Blue Eagle 5 v1.5.4 has been Released (13 Sep 2020)

The Kunena team has announce the arrival of Kunena template Blue Eagle 5 v1.5.4 which is now available for download. This version addresses most of the issues that were discovered in development.

× Themen, die in diesen Bereich verschoben wurden, gelten allgemein als beendet. Falls es dazu noch zusätzliche Fragen gibt, können diese zwar noch gestellt werden, aber diese alten Themen sollten auf keinen Fall wieder auferstehen, um neue Probleme zu erörtern.
Eröffnet dazu bitte ein eigenes neues Thema.

Question Kunena 1.7.2 klonen

More
8 years 5 months ago #1 by Chris_CC6
Hallo,

ich versuche aktuell Kunena 1.7.2 zu klonen (für Joomla 2.5.3).

Vorgeschichte:
Der Ausgang ist, dass ich eigentlich nur ein Forum mit verschiedenen Joomla-Templates nutzen möchte.
(Multigaming-Clan -> jede Sektion soll ihr Forum eingebettet im eigenen Template bekommen)

Was ich habe:
  • Im Joomla sind akt. 2 Templates eingerichtet
  • Im Kunena habe ich ein Template, welches immer gleich bleiben kann
  • Joomla-Template Nr. 1 ist Standart-Template
  • Joomla-Template Nr. 2 wird für eine bestimmte Sektion genutzt

Unter Joomla-Template Nr. 1 habe ich eine Kategorie ganz normal angezeigt. <- funktioniert
Unter Joomla-Template Nr. 2 habe ich einen Menüeintrag (Kategorieansicht Kunena) über den ich eine andere Kategorie anzeige. <- funktioniert auch
Wenn ich unter Joomla-Template Nr. 2 in meiner Kategorie eine untergeordnete Kategorie aufrufe, fällt die neue Seite in das Standart-Template Nr. 1 zurück <- Dilemma :-(

Meine Hoffnung: ein Klon von Kunena, den ich komplett unter Joomla-Template Nr. 2 zum laufen bringe.

Hat jemand einen Plan, bzw. das Ganze schon hin bekommen?
Was ich versucht habe:
  • alle Archive entpackt
  • jedes Vorkommen von 'kunena', 'Kunena' und 'KUNENA' mit verschiedenen Varianten ersetzt
  • alle Dateinamen in denen 'kunena',... vorkommt entsprechend abgeändert (siehe darüber)
  • jedes Vorkommen des DB-Prefixes 'fb_' abgeändert

Bei einem Install-Versuch bekomm ich die Install-Startseite und nach der Install wirds weiß.
Ich komm dahin, bis die Beispieldaten installiert worden sind. Das ist das letzte was funktioniert.

Oder liegt mein Problem generell eher an Joomla?
Wenn es hilft kann ich das .zip mal posten.

Vielen Dank.
Gruß, Chris

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 5 months ago #2 by rich
Replied by rich on topic Aw: Kunena 1.7.2 klonen
Herzlich willkommen Chris_CC6!

Es gibt eine Anleitung zum Klonen von Kunena, aber diese ist schon älter.
docs.kunena.org/index.php/Anleitung_zum_...nena_und_Komponenten
Ich hatte es zwar mal probiert, aber hatte es nicht Fehlerfrei zum Laufen gebracht.

Aber, ob es mit einem Klon besser funktioniert, bin ich leider nicht sicher.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 5 months ago #3 by Chris_CC6
Hey rich,

die Anteiltung hab ich gelesen...eigentlich auch alles so gemacht.
Allerdings ohne Erfolg.

Nach reichlich Überlegung, schätze ich mal, dass das Problem eher bei Joomla liegt. Da es sobald ich den Menüeintrag für den das Template eingestellt ist verlasse, auf das Standart-Template umspringt.

Es wäre aber ein geniales "Nice-to-have" wenn mann für Kategorien das K-Template einzeln einstellen könnte... :cheer:

Ich werd es jetzt mal komplett anders machen -> nur ein Forum aber mit seperatem J-Template (als Standart eingestellt). Und alle anderen Menüeinträge bekommen das jeweilige emplate zugewiesen.

Gruß, Chris

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 5 months ago #4 by rich
Replied by rich on topic Aw: Kunena 1.7.2 klonen
Wie schon erwähnt, hatte ich den Klon auch nicht ordnungsgemäß zum Laufen gebracht.
Aber umgekehrt, so wie du es jetzt vor hast, könnte es eventuell klappen.

Es wäre aber ein geniales "Nice-to-have" wenn mann für Kategorien das K-Template einzeln einstellen könnte...

Beschränkt gibt es die Möglichkeit im Template blue_eagle für Kategorien Farben zu vergeben. Das müsste sich eventuell über CSS erweitern lassen. "Kategoriemanager > Kategorie > Einstellungen". Wenn du bei "CSS Class Suffix" z.B. -red reinschreibst, wird diese Kategorie rot eingefärbt. Zur Auswahl gibt es momentan "-yellow, -grey, -green, -blue und -red"

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 5 months ago #5 by Chris_CC6
Ja, so funktioniert es...

Ich hätte allerdings noch eine andere Möglichkeit für Unterseiten mit eigenem Templating und Komponenten:

1. in einer Standart-Joomla Installation einen Unterordner erstellen
2. im Unterordner: -> gleiches Joomla installieren Wichtig: gleiche DB aber ANDERES Prefix!
3. alle Tabellen von 2. die aus der Stardart-Install genutzt werden sollen (User, Sessions, ...) mit einem SQL-View ersetzen das die gleichen Inhalte der entsprechenden Tabelle der Standart-Install wiedergibt.

D.H.: Wird der user-Tabelle durch ein View ersetzt, sind auf allen Unterseiten alle Nutzer der Hauptseite verfügbar. Wird das gleiche mit dem sessions-Tabelle gemacht, ist ein User der sich auf der Haupt oder einer Unterseite einloggt gleich auf allen Seiten eingeloggt.
Großer Vorteil für die Gestaltung: auf jeder Unterseite kann ein eigenes Joomla-Template als Standard-Template eingestellt werden, und es können für jede Seite eigene Erweiterungen wie Kunena installiert werden, die auch nur auf der Unterseite oder Hauptseite zu finden sind. Es können also für jede Unterseite eigene Kunena-Templates genutzt werden.
Wer auf allen Seiten die gleichen Foreninhalte haben will, kann auch wieder die Kunena-Tabellen für die Kategorien, Posts, User,... durch Views mit Verbindung auf die Haupt-Tabellen ersetzen.

Nur wie es mit der Updatebarkeit, usw. aussieht, muss ich mal testen. ;)

Ich hoffe man kann meinen wirren Gedanken folgen. Wenn alles reibungslos (auch Updates) funktioniert werd ich mal ein Tutorial schreiben. Denn ich denke, dass dies einige interessieren könnte. Aber erstmal bringe ich unsere neue Seite mit der alten Methode online. Dann werd ich es mal mit der von mir hier beschriebenen Methode testen.

Bis dahin: Machts gut!
Gruß, Chris
The following user(s) said Thank You: rich

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 5 months ago #6 by rich
Replied by rich on topic Aw: Kunena 1.7.2 klonen

Wenn alles reibungslos (auch Updates) funktioniert werd ich mal ein Tutorial schreiben.

Ds wäre sicher eine gute Sache. Diese Frage ist nämlich schon öfter aufgetreten. :)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
8 years 5 months ago - 8 years 5 months ago #7 by Chris_CC6
Replied by Chris_CC6 on topic Re: Kunena 1.7.2 klonen
So...

Ich hab (da das alles nicht so funktioniert hatte wie ich wollte) gleich mal angefangen Joomla mit verschiedenen Unterseiten aufzubauen. Das Joomla-Update von 2.5.3 auf 2.5.4 hat auch ohne Probleme funktioniert. Daher schreib ich mal wie ich vorgegangen bin...

Es geht denkbar einfach:

Voraussetzungen: Für jede Unterseite wird eine extra DB benötigt (wer Fleißarbeit mag schafft es auch in einer)

HowTo:
  1. Joomla ganz normal installieren
  2. Alle Komponenten die man auf allen Unterseiten nutzen möchte installieren (ich werde es an Kunena erklären)
  3. Ordner erstellen in denen die Unterseiten liegen (bei mir games/, games/wow/, games/bf3/,...)
  4. Alle zu Joomla gehörigen Dateien und Ordner in die jeweiligen Ordner (games/wow/, games/bf3/,...) kopieren
  5. Die DB zuerst 1x kopieren. Für jede Unterseite kommt später eine eigene DB. (Wer nur eine begrenzte Anzahl hat, kann sich die Arbeit machen alle Tablellen zu kopieren und mit einem neuen Prefix zu versehen - war mir zu langwierig :P )
  • -> In der kopierten DB sind folgende Tabelle mit einem Anhang "_old" im Namen zu versehen: [prefix]_users (User auf allen Seiten gleich), [prefix]_usergroups (Usergruppen auf allen Seiten gleich), [prefix]_session (damit man nach einem Login auf der Hauptseite gleich auf allen Unterseiten eingeloggt ist), [prefix]_viewlevels (Berechtigungsstufen auf alles Seiten gleich)
  • -> Um die Foreninhalte von Kunena für alle Seiten abzugleichen macht man das gleiche mit [prefix]_kunena_messages, [prefix]_kunena_messages_text, [prefix]_kunena_categories
  • Jetzt hat man der Unterseite einige Teile der DB "geklaut". Die Inhalte für die Unterseite soll jetzt von der Hauptinstallation kommen. Also wie folgt:
  • -> Der SQL-Befehl "CREATE VIEW [tabelle] AS SELECT * FROM [datenbank].[tabelle]" bringt den gewollten Effekt
  • -> Aufpassen: Wer in einer DB arbeitet, lässt die DB weg und muss mit verschiedenen Tabellennamen arbeiten - wegen der Prefixe. Die Views müssen in der DB der Unterseite erstellt werden. Also da wo die Tabellen umbenannt wurden. Es muss jetzt für jede Umbenannte Tabelle ein View erstellt werden, dass die Daten der Hauptinstallation zur Verfügung stellt.
    Bsp.: "CREATE VIEW j252_kunena_messages_text AS SELECT * FROM usr_web114_5.j252_kunena_messages_text"
  • -> Ist die Arbeit getan, kann die DB der Unterseite jetzt für beliebige Unterseiten kopiert werden (Ich würde die "Rohversion" der Unterseite - also DB und Dateien/Ordner sichern, um später noch saubere Unterseiten hinzufügen zu können)
  • -> Generell gilt: man sollte sich auskennen welche Tabelle welche Daten hält. Sonst kann man Probleme bekommen oder sich die hp zerschiessen.
  • Die configuration.php jeder Unterseite muss auf die jeweilige DB angepasst werden (sollte man verschiedene wie ich nutzen). Wenn eine DB genutzt wird, muss das Prefix angepasst werden.
  • [/ol]

    Jetzt sollten x-beliebige Untersieten machbar sein, die jeweils mit eigenen Templates, Komponenten, Modulen bestückbar sind. Trotzdem ist nur ein Login notwendig und User können von jedem der Backends gleich verwaltet werden. Auch Für den Content sind Views möglich. Allerdings müssen hier die Kategorien auf allen Seiten passen (die können nicht über ein View geteilt werden). Für Kunena sind viele Sachen möglich: verschiedenen Templates, entweder x verschiedene Foren (wenn die Tabellen nicht geteilt werden) oder 1 Forum auf x Seiten wie bei mir. Alles an den Foren ist einzeln anpassbar oder man teilt die config-tabellen um alles nur 1 mal konfigurieren zu müssen.

    Aber: Probiert es nicht an eurer Produktivumgebung zu entwickeln! Ich übernehme keine Verantwortung wenn es nicht funktioniert. Fragt lieber nach... Ich entwickele auf XAMPP und spiele die Seite erst nach Tests auf den Webserver.

    Bei Fragen, Ideen und Anregungen, schreibt einfach.

    Gruß, Chris
    Last edit: 8 years 5 months ago by Chris_CC6.
    The following user(s) said Thank You: rich

    Please Log in or Create an account to join the conversation.

    More
    8 years 5 months ago #8 by rich
    Replied by rich on topic Aw: Kunena 1.7.2 klonen
    Danke für diese Anleitung. Ich bin sicher, dass die Frage nach verschiedenen Layots immer wieder auftaucht.

    Please Log in or Create an account to join the conversation.

    • Not Allowed: to create new topic.
    • Not Allowed: to reply.
    • Not Allowed: to edit your message.
    Time to create page: 0.110 seconds