×
Blue Eagle 5 v1.6.2 has been Released for Kunena 5.2 (20 Jan 2021)

The Kunena team has announce the arrival of Kunena template Blue Eagle 5 v1.6.2 which is now available for download. This version addresses most of the issues that were discovered in development.

REQUIREMENTS
Blue Eagle 1.6.x requires Kunena 5.2.x to work with

× Themen, die in diesen Bereich verschoben wurden, gelten allgemein als beendet. Falls es dazu noch zusätzliche Fragen gibt, können diese zwar noch gestellt werden, aber diese alten Themen sollten auf keinen Fall wieder auferstehen, um neue Probleme zu erörtern.
Eröffnet dazu bitte ein eigenes neues Thema.

Question Benutzer deprecated und/oder banned nach SQL Datenbank Backup/Restore

More
9 years 3 months ago #1 by Tok Tar Bak
Hallo,

ich habe kürzlich für Testzwecke mit XAMPP einen lokalen Server aufgesetzt. Ein Ziel war es, zuvor gemachte Backups meiner Onlineseite lokal wiedereinzuspielen und zu testen. Dazu habe ich verschiedene Varianten probiert.

1. Ein vollständiges Backup der Seite mit Datenbank (DB) mit Hilfe von XCloner.
2. Ein Backup der DB mit mySQLdumper
3. Ein Backup der DB mit der Exportieren Option des myPhpAdmin Tools meines Hosters.

Beim lokalen Wiederherstellen der Seite habe ich dann jeweils eine der gesicherten Datenbanken genutzt.

Auf den ersten Blick funktionieren alle Varianten problemlos. Auf den zweiten Blick habe ich festgestellt, dass die Benutzer im Kunena Forum das Wort deprecated unter ihrem Avatar haben. Siehe Bild im Anhang. Sie können aber Beträge verfassen. Lokal neu angemeldete Benutzer haben dieses Wort nicht unter ihrem Avatar.
Besonders eigenartig verhielt sich die Datenbank, die vom XCloner gesichert wurde. Dort waren zusätzlich zum "deprecated-Effekt" alle Benutzer auf Banned gesetzt. Bei meinen 20 Benutzern kein Problem, aber trotzdem nervig.

Nun, weiß jemand was dieses deprecated zu bedeuten hat? Heißt das nicht Grunde, dass keine DB fehlerfrei gesichert wurde?

Grüße t.t.b. B)

This message contains confidential information

Database collation check: The collation of your table fields are correct

Legacy mode: Disabled | Joomla! SEF: Enabled | Joomla! SEF rewrite: Enabled | FTP layer: Disabled |

This message contains confidential information
htaccess: Exists | PHP environment: Max execution time: 30 seconds | Max execution memory: 128M | Max file upload: 128M

This message contains confidential information

Joomla default template details : lightbreeze-blue | author: Hurricane Media | version: 1.1 | creationdate: 2011-11-04

Kunena default template details : Example Template | author: Kunena Team | version: 1.7.0 | creationdate: 2011-08-29

Kunena version detailled: Installed version: 1.7.0 | Build: 5135 | Version name: Tale | Kunena detailled configuration:

Warning: Spoiler!

Third-party components: None

Third-party SEF components: None

Plugins: System - Mootools Upgrade: Disabled | System - Mootools12: Disabled

Modules: None

Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
9 years 3 months ago #2 by rich
Aus meinen Erfahrungen kann ich sagen, dass eine lokale Installation oft nur bedingt aussagekräftig ist. Das bedeutet, was Lokal funktioniert, kann sich dann am Live Server anders verhalten, ebenso ist es oft umgekehrt. Ich benutze die lokale Installation meistens nur für schnelle Tests. Für genauere Ergebnisse habe ich mir auf dem Server einige Testseiten installiert. Falls du diese Möglichkeit hast, solltest du diese nutzen, vor allem deshalb, da dann die Testseite unter den selben Voraussetzungen läuft, wie deine Live Seite.

Dass mit allen drei deiner Tools, jeweils Fehler beim ex- oder importieren der Datenbank auftreten, kann ich mir nicht vorstellen, vor allem deshalb, da mySQLdumper und myPhpAdmin sehr zuverlässig arbeiten (XCloner hatte ich noch nie in Verwendung, deshalb erlaube ich mir kein Urteil).

Woher bei dir das Wort "deprecated" kommt und in welchen Zusammenhang es gemeint ist, lässt sich nicht genau sagen. Dieses Wort kommt in der Sprachdatei nur als Anmerkung vor und sollte eigentlich nicht angezeigt werden.

Wenn die Benutzer falsch zugeordnet werden, hilft ab und zu eine Synchronisation.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
9 years 3 months ago #3 by Tok Tar Bak
Hi Rich,

danke für die Antwort. Also prinzipiell hätte ich natürlich die Möglichkeit, das auch mal online zu testen. Vielleicht leg ich mir mal eine zugangsgeschütze Test-Subdomain an.

Das die Exporttools alle Fehler einbauen und dann noch so ähnlich, kann ich mir auch beim besten Willen nicht vorstellen. Ich hatte gehofft, dass jemand was mit diesem Wort anfangen kann. Ich hoffe, dass es nicht als unerwünschter Doppelpost gilt, wenn ich die Frage nach deprecated nochmal im im englischen Forum einstelle.

Synchronisation hat leider auch nichts gebracht.

Wenn ich das mal online getestet habe, werd ich nochmal ne Rückmeldung geben.

Schönen Abend
t.t.b. :)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
9 years 3 months ago #4 by rich

Ich hoffe, dass es nicht als unerwünschter Doppelpost gilt, wenn ich die Frage nach deprecated nochmal im im englischen Forum einstelle.

Dort wird deine Frage sicherlich von wesentlich mehr Benutzern gelesen werden. Also ist es kein Problem, wenn du die Frage auf englisch nochmal stellst. :)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
9 years 3 months ago #5 by Tok Tar Bak
Replied by Tok Tar Bak on topic Update
Moin,

im englischen Forum ist man ebenso ratlos wo das Wort her kommt, empfahl mir aber auch die Onlinevariante. Das hab ich gemacht und das Ergebnis ist das gleiche. Allerdings muss ich mich korrigieren zu meinem ersten Post. Ich hab mich wohl schon zuviel damit befasst, jedenfalls ist mir gar nicht aufgefallen, dass 1. nicht alle User betroffen sind (soweit ich bis jetzt erfragen konnte nur einer, der admin) und 2., dass es nicht erst nach den Backups auftritt. Ich hatte leider online mit einem anderen Benutzer getestet als local, so dass ich dachte, das Problem tritt erst nach den Backups auf.

Ich habe noch ein Bild angehangen in dem man sieht, dass in den kprofile-stats ein weitere class "usertype" existiert. Die gibts nur bei dem betroffenen Benutzer. Kommt mir langsam eher wie ein Joomla Problem vor. More to come..

t.t.b. B)

Btw.: Das Problem, das alle User auf gebannt stehen nach dem Datenbankimport mit XCloner ist sowohl online als auch lokal der Fall. Kann ich also dafür nicht empfehlen. Import mit myAdminPhp --> alles prima.
Attachments:

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
9 years 3 months ago #6 by rich
Servus Tok Tar Bak,

über Google habe ich rausgefunden, dass es seit J1.6 diese usertype=deprecated gibt. Es handelt sich um den Superuser. Also hattest du richtig vermutet, dass es eher eine Joomla Angelegenheit ist. Es gab deshalb auch einige Anfragen in diversen Joomlaforen, wobei es sich aber um Probleme mit anderen Erweiterungen handelte. Vielleicht bist du mit deiner Frage in einem Joomla Forum besser aufgehoben.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
9 years 3 months ago #7 by Tok Tar Bak
Hallo,

ich habe noch dazu gefunden, dass es wohl einfach ein Eintrag in der Datenbank (Tabelle _users) ist, der anzeigen soll, dass diese Feld -also usertype- zukünftig nicht mehr verwendet wird und irgendwann entfällt.
Das steht sogar bei einen neuen Joomla Installation bei SuperUser. Warum es dann bei weiteren Nutzern nicht steht, weiß ich nicht, aber zumindest bin ich jetzt sicher, dass meine Backups funktionieren :woohoo:

Für mich ist das Problem geklärt. Thread kann geschlossen werden.

t.t.b. B)

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Not Allowed: to create new topic.
  • Not Allowed: to reply.
  • Not Allowed: to edit your message.
Time to create page: 0.150 seconds